Kirchen in Rabenau

Evangelische Kirche Allertshausen

kirche-allertshausen-1kirche-allertshausen-2Ev. Kirchengemeinde Londorf,
Pfarrstelle Allertshausen
Pfarrer: Herr Leissler
Bornstraße 14
35466 Rabenau
Tel.: 06407/ 40 58 931
Internet: www.londorf.de
E-Mail: ev.kirche@londorf.de

Das Gotteshaus, ein Rechteckbau mit kleinem Eingang und einem halbrundem Choranbau, das an höchstgelegener Stelle steht, wurde mit dem in der Rabenau gewonnenen Basaltgestein errichtet. Die eigenwillige Bauform des unbekannten Baumeisters von 1905 zeigt nur beim Dachreiter Anklänge an ältere Formen. Bei den Fenstern verwendet er ältere Ornamente und nähert sich bei dem Kanzeldekor dem Jugendstil.


Evangelische Kirche Geilshausen

kirche-geilshausen-1kirche-geilshausen-2Ev. Kirchengemeinde Geilshausen/Odenhausen
Pfarrer: Jörg Gabriel
Hauptstraße 18
35466 Rabenau

Tel.: 06407/ 90 10 3
Fax: 06407/ 90 10 4

Die gotische Kirche des 14. Jh. hat einen zinnengekrönten Wehrturm mit vier “Pechnasen” und besitzt einen befestigten Friedhof. Der Chorturm erinnert stark an die Wohntürme des Adels und war als Verteidigungsbau zum Schutz der Dorfbevölkerung eingerichtet. Die altertümliche Kirche ist durch einen mittelalterlichen romanischen Saalbau mit Emporen aus dem Jahr 1687 gekennzeichnet. Im Inneren haben sich Reste einfacher Wandmalereien und steinerne Ornamente als Relikte vergangener Handwerkskunst erhalten


Evangelische Kirche Londorf – “Dom der Rabenau”

kirche-londorf-1kirche-londorf-2Ev. Kirchengemeinde Londorf
Pfarrer: Herr Leissler
Bornstraße 14
35466 Rabenau
Tel.: 06407/ 40 58 931
Internet: www.londorf.de
E-Mail ev.kirche@londorf.de

Die Kirche wurde um die Mitte des 13. Jh. als Wehrkirche in der Form eines Kreuzes erbaut. Infolge der Baufälligkeit wurde das Gotteshaus 1857/58 abgebrochen und von 1861-1864 im neugotischen Stil errichtet, lediglich der Turm blieb erhalten. Erbaut wurde die Kirche aus dem in der Rabenau gewonnen Basaltgestein, auch Lungstein, genannt. Baumeister war der Großherzog Kreisbaumeister Dr. Carl Wilhelm Chr. Dieffenbach aus Friedberg.

Durch ihre einprägsame, dominante Gestalt ist die Kirche über den Ortsbereich hinaus zu einem Wahrzeichen der Landschaft geworden und wird daher auch als “Dom der Rabenau” bezeichnet.

Das Kirchenschiff besteht aus einem Mittelschiff und zwei Seitenschiffen, die durch je vier starke Steinsäulen auf jeder Seite voneinander getrennt sind.

Wenn man die Kirche durch den Turmeingang betritt, fällt der Blick zuerst auf den Altar aus Lungstein, zu dem drei Stufen hinaufführen.

Im Mittelschiff, links von Mittelgang, steht der aus Lungstein gehauene zwölfeckige Taufstein. Die romanische Orgel mit ihren 1400 Pfeifen ist bereits 137 Jahre alt.


Evangelische Kirche Odenhausen/ Lumda

kirche-odenhausen-1kirche-odenhausen-2Ev. Kirchengemeinde Odenhausen/Geilshausen
Pfarrer: Jörg Gabriel
Hauptstraße 18
35466 Rabenau
Tel.: 06407/ 90 10 3
Fax: 06407/ 90 10 4

Die romanische Kirche mit altgotischem Turm und prachtvollen Fresken im Kircheninnenraum stammt aus dem 13. Jh. zum Kirchenbau wurden Basaltbruchsteine, Feldsteine und Lungsteine verwendet. Die Härte dieses Gesteins hat die Formgebung der Bauten beeinflusst, kunstvoll gearbeitete Profile waren nicht ausführbar, so dass die Baumeister zu Schlichtheit gezwungen waren.

Die Kirche hat heute noch ihre ursprüngliche Gestalt und wurde bei der Instandsetzung nach dem Dreißigjährigen Krieg kaum verändert.


Evangelische Kirche Rüddingshausen

kirche-rueddingshausen-2Ev. Kirchengemeinde Rüddingshausen
Pfarrer: C. Kauzmann & F. Paulmann
Grebenwiesenweg 7
35466 Rabenau

Tel.: 06407/ 65 93

Die Kirche des kleinen Ortes wurde 1768 im altgotischen Baustil errichtet und ist heute noch in ihrer ursprünglischen Gestalt erhalten.


Katholische Kirche in Londorf

kath.-kirche-londorf-1kath.-kirche-londorf-2Pfarrei St. Franziskus und Konrad v. Parzham Londorf
Diakon: Markus Müller
Leestraße 23
35466 Rabenau

Tel.: 06407/ 90 17 3
Fax: 06407/ 90 17 4

Internet: www.st-franziskus-londorf.de E-Mail st-franziskus@lollar-londorf.de

Pfarrer: Wieslaw Waszkiel
Ostendstraße 1
35457 Lollar
Tel.: 06406/ 90 40 60
Fax: 06406/ 90 40 61
E-Mail pfarrer@st-joseph-lollar.de

Im Oktober 2005 konnte die kath. Kirchengemeinde St. Franziskus in Londorf den 50. Jahrestag der Kirchweihe feiern.

Bis zum 2. Weltkrieg gab es hier nur eine kleine Schar Katholiken. Nach dem Krieg wurden Heimatvertriebene aus Schlesien und dem Sudetenland auch auf unsere Gemeinde verteilt. Der erste Pfarrer in Londorf war Pater Raymund Gröger, der für die Messe die evangelischen Kirchen mit benutzen durfte oder Haustrauungen und Haustaufen durchführte.

Der Wunsch nach einer eigenen Kirche wuchs. 1954 war Grundsteinlegung und in nur 13. Monaten wurde mit sehr viel Eigenleistung eine Kirche gabaut. Bis 2005 hatte die Kirche nur eine Glocke, zum Jubiläum konnten zwei neue Glocken angeschafft werden.