BeKo

LogoBeratungs- und Koordinierungsstelle für ältere und pflegebedürftige Menschen in der Stadt und im Landkreis Gießen

Kostenloses Angebot für alle Ratsuchenden



Die BeKo ist eine Einrichtung von Stadt und Landkreis Gießen und steht in gemeinsamer Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt Gießen Stadt, des Caritasverbandes, des Diankonischen Werkes und des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Als zentrale Anlaufstelle in allen Fragen rund um das Alter steht sie älteren und pflegebedürftigen Menschen sowie deren Angehörigen offen.

Das Angebot umfasst Information, Beratung und Vermittlung in folgenden Bereichen:

- Häusliche Hilfen zur Bewältigung des Alltages
- Inanspruchnahme von Tagespflege, Kurzzeitpflege oder Dauerpflege
- Leistungen der Kranken- und Pflegekassen sowie nach dem Sozialgesetzbuch XII
- Entlastung von pflegenden Angehörigen in schwierigen Pflegesituationen
- Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung
- Wohnen und Wohnnraumanpassung

und vieles mehr.

Unser Auftrag ist es, ältere Menschen bei nachlassenden Kräften oder Erkrankungen darin zu unterstüzten, möglichst lange ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben im gewohnten Zuhause zu führen.

Die Beratungsstelle befindet sich in der Kleinen Mühlgasse 8 in der Gießener Innenstadt (Nähe Parkhaus Westanlage). Die Räumlichkeiten sind für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer leicht zugänglich und behindertengerecht ausgestattet.

Ratsuchende, die nicht mehr in der Lage sind, die Beratungsstelle aufzusuchen, können telefonisch einen Hausbesuchstermin vereinbaren. Das Angebot ist kostenlos und vertraulich.

Offene Sprechstunde ist Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr sowie Mittwochs von 14.00 – 16.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Telefonisch sind die Mitarbeiterinnen zu erreichen unter Tel. 06 41 / 97 900 90.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.beko-giessen.de